Unser Angebot

Vielfältigkeit für vielfältige Menschen

Das Angebot der PMK richtet sich  an Jugendliche am Ende der 2. Oberstufe, welche in der 3. Oberstufe nicht weiter schulisch gebildet werden können und ein Ausschluss vor Abschluss der obligatorischen Schulbildung droht. Das können einerseits Schülerinnen und Schüler mit Verhaltensauffälligkeiten in der Regelklasse sein oder Schüler, welchen der Bedarf einer Sonderbeschulung mit Verhaltensauffälligkeiten bereits attestiert wird. Sie werden von der Dienststelle Volksschule des Kantons Luzern zugewiesen.